7. Januar 2009 admin

Baguette-Hitschmiede

[youtube Vz58Hw9hldw]

Soeben im Netz (wieder)entdeckt und für sehr gut befunden. Warum auch immer: Sébastien Tellier und ‚Divine‘.

Der kleine Pariser (Haha-Schulhof-Wortspiel) ist mit der Nummer schon beim letzten Grand Prix für seine Heimat Frankreich angetreten. War der erste nicht-französischsprachige Beitrag der Nation. Hat ihm aber einen hervorragenden 19. Platz eingebracht. Immerhin vier Plätze vor den No Angels, die Vor-Vorletzte wurden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.